25. Februar 2019
|Lotto News, LOTTO Tipps, Lottogewinner

Wissenswertes und Kurioses zur Lotto Statistik

Lotto Statistik – nützliche Lottozahlen Statistiken und Häufigkeit

Mit einer Lotto Statistik lässt es sich zwar nicht in die Zukunft sehen, aber sie kann das Tippen erleichtern. Wen wundert es, dass die Zahl 13 in Deutschland besonders selten gezogen wird? Sie kam "nur" bei 428 Ziehungen zur Geltung, während die 6 es auf immerhin 646 Ziehungen bringt. Manchmal ergeben sich kuriose Gewinnreihen wie 1 bis 6 oder 25 bis 28: Keine Reihung ist unmöglich, jede besitzt sogar dieselbe Wahrscheinlichkeit.

Lotto Statistik – interessante Fakten

Die Lotto Statistik zu allen Lottoziehungen wurde seit der ersten Ziehung im Jahre 1955 erfasst und archiviert. Daher stehen jetzt interessante und mitunter auch kuriose Statistiken zur Verfügung.

Gute Zahlen / schlechte Zahlen

Die folgende Infografik stellt übersichtlich dar, welche Lottozahlen in der deutschen Lotterie Lotto 6 aus 49 am häufigsten und welche am seltensten gezogen worden sind (Stand: 14.09.2016).

Die am häufigsten und am seltensten gezogen Zahlen bei LOTTO 6 aus 49. gezogene lottozahlen meistgezogenen lottozahlen samstag oft gezogene lottozahlen die häufigsten gezogenen lottozahlen erste gezogene lottozahl am samstag erst gezogene lottozahl am samstag die häufigsten gezogenen lottozahlen die meist gezogene lottozahlen meist gezogen lottozahlen welche lottozahlen sind am häufigsten
Die am häufigsten und am seltensten gezogen Zahlen bei LOTTO 6 aus 49

 

Die Zahl, welche am häufigsten gezogen worden ist, ist mit 646-mal die Nummer 6.

Dem gegenüber steht mit einer Teilnahme an lediglich 428 Ziehungen die Zahl 13.

Trotz gleicher Wahrscheinlichkeit aus dem Lostopf gezogen zu werden, zeigen sich erstaunlicherweise mitunter markante Unterschiede in der absoluten Häufigkeit. Ob man nun auf diejenigen Zahlen setzt, die bis jetzt am öftesten dabei waren oder darauf vertraut, dass die bis dato weniger oft gezogenen Zahlen in Zukunft häufiger gezogen werden, bleibt jedem selbst überlassen.

 

Besonders kuriose Lottozahlen Statistik

In der Lottostatistik Deutschland sind auch besonders kuriose Gewinnzahlen aufgelistet. Beispielsweise gab es schon einmal einen Hauptgewinn mit den Zahlen 2, 3, 4, 5, 6.

Solche Zahlenreihen gehören jedoch eher zu den Ausnahmen. Daher ist es besonders kurios, dass es schon zum zweiten Mal die Reihenfolge 25 bis 28 gab.

Auch das ist ein unerklärbares Phänomen, weil es sehr unwahrscheinlich ist, dass eine solche Reihenfolge wiederholt gezogen wird. Daran ist aber auch sehr gut zu erkennen, dass sich überhaupt kein System bezüglich der Gewinnchancen erkennen lässt.

Es ist sogar schon vorgekommen, dass alle Lotto Gewinnzahlen bei zwei Ziehungen identisch waren. Am 20. Dezember im Jahre 1986 wurden folgende Gewinnzahlen gezogen: 15, 25, 27, 30, 42, 48. Exakt diese Zahlen wurden am 21. Juni 1995 nochmals gezogen. Auch hierbei handelt es sich um ein einmaliges Ereignis, das sich niemals vorhersehen lässt.

 

Die höchsten Einzelgewinne im Lotto 6 aus 49

Seit dem Beginn im Jahre 1955 gab es bisher 5351 Ziehungen der Lottozahlen. Das ist schon eine sehr beeindruckende Zahl. Nur knapp ein Jahr nach der ersten Ziehung gab es schon den ersten deutschen Lottomillionär. Das war seinerzeit auch ein wesentlicher Grund dafür, dass die Anzahl der Teilnehmer an den Lottoziehungen stark zunahm.

Die folgende Jackpot-Statistik zeigt die höchsten Einzelgewinne, die es bis heute in der Lotterie Lotto 6 aus 49 je gegeben hat.

Die höchsten Einzelgewinne in der Geschichte von LOTTO 6 aus 49
Die höchsten Einzelgewinne in der Geschichte von LOTTO 6 aus 49

 

Im Laufe der Jahre gab es zahlreiche Lottomillionäre. Der höchste Einzelgewinn wurde im Jahre 2006 erzielt. Ein Lottospieler gewann eine Summe von mehr als 37 Millionen Euro. Etwa ein Jahr später gab es dann den höchsten Gewinn vom Jackpot der Lotterie 6aus49. Dieser betrug etwas mehr als 45 Millionen Euro.

 

Musterreihen in der Lotto Statistik

Viele Lottospieler kreuzen die Zahlen auf dem Lottoschein so an, dass daraus ein U, ein T oder ein L entsteht. Auch die Diagonale ist sehr begehrt. Das ist zwar sehr kreativ gedacht, aber es hat bisher noch keinen Spieler zum Reichtum verholfen. Beispielsweise wurden am 15. Februar 2003 Zahlen gezogen, die eine Diagonale auf dem Tippschein darstellten.

Diese Idee hatten aber 25.000 Spieler, sodass die einzelnen Gewinne sehr mager ausfielen.

 

LESEN SIE AUCH:  Wie spielt man Eurojackpot online: Die 6 ultimativen Tipps

Häufige und seltene Lottozahlen Paare

Die Statistiker analysieren natürlich auch ganz genau, welche Kombinationen von Zahlen häufig gezogen werden. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass die Zahlen 32 und 43 zusammen am häufigsten gezogen wurden.

Am seltensten wurde die Zahl 4 in Kombination mit der 13 gezogen.

Alle anderen Lottozahlen kombinationen sind in etwa gleichmäßiger Verteilung gezogen worden.

 

Lotto Statistiken zur Erhöhung der Gewinnchancen

Beim genaueren Betrachten der Statistiken fällt sofort auf, dass alle Zahlen in etwa mit gleicher Häufigkeit gezogen werden. Der Unterschied zwischen den am häufigsten und den am seltensten gezogenen Zahlen ist eher gering. Daher lässt sich anhand dieser Statistiken auch nicht vorhersagen, welche Zahlen mit hoher Wahrscheinlichkeit bei der nächsten Auslosung gezogen werden.

Sehr viel interessanter sind aber die am häufigsten getippten Zahlen. Oftmals werden kalendarische Daten, an denen freudige Ereignisse stattgefunden haben, als persönliche Glückszahlen angesehen. Aus diesem Grund gehört die Zahl 19 zu den am meisten angekreuzten Zahlen auf dem Lottoschein. Da es zwölf Monate mit maximal 31 Tagen gibt, werden statistisch gesehen, die Zahlen 1 bis 31 am häufigsten getippt.

Da es jedoch sehr viele Menschen gibt, die Ihren Tippschein nach diesem Muster ausfüllen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass ein eventueller Gewinn mit zahlreichen anderen Lottospielern geteilt werden muss. Daher sind mit den Gewinnzahlen zwischen 32 und 49 in der Regel deutlich höhere Gewinnsummen möglich.

Umfrage zur Existenz von Glückszahlen

Neben nachweisbaren Fakten und Statistiken gibt es zudem den allgemeinen Glauben an Glückszahlen. Die folgende Statistik zeigt, dass 32% der Befragten davon ausgehen, dass es Glückszahlen gibt.

Umfrage zur Existenz von Glückszahlen
Umfrage zur Existenz von Glückszahlen

Fazit

Die Lotto Statistik in Deutschland sind sehr interessant und mitunter auch verblüffend. Aus diesen gewonnenen Daten ist aber auch erkennbar, dass es keine Lottozahlen Statistik die Zukunft voraussagen kann.

Eine Prognose wäre nur dann möglich, wenn alles immer nach einem bestimmten Schema ablaufen würde. Das geschieht jedoch nicht. Wahrscheinlich ist dieses genau der Reiz, den das Lottospielen ausübt.

Daher empfehlen wir bei der Auswahl Ihrer Lottozahlen, dass alle Lotto-Statistiken mit einer Prise Salz genossen werden müssen.

 

Quellenverzeichnis:

Brandt, M. (2016). Glück im Spiel?. Verfügbar unter:

https://de.statista.com/infografik/5834/haeufigste-seltenste-zahlen-beim-lotto/

Statista (2019). Größte Lotto-Jackpots 6 aus 49 nach Höhe der Gewinnsumme* (in Mio. Euro) (Stand 04.01.2019). Verfügbar unter: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/37849/umfrage/hoechste-gewinnsummen-im-lotto-jackpot/

Statista (2019). Inwiefern stimmen Sie der Aussage zu, dass einige Zahlen manchen Leuten besonderes Glück bringen?. Verfügbar unter:

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/159276/umfrage/glaube-an-glueckszahlen/

 

Stefanie Meyer

Kundensupport Spezialistin, Texter bei LottoStar24
Schreiben und Tiere sind meine liebsten Hobbies. Beides erfüllt mich mit Freude. Mein Wunsch ist es spannende Geschichten zu sammeln und sie durch meine Arbeit in die Welt zu tragen.
Stefanie Meyer