Mavis Wanczyk: Die Geschichte einer Powerball-Siegerin.


Mavis Wanczyk: Die Geschichte einer Powerball-Siegerin.

Powerball-Gewinnerin knackt den 643 Millionen Euro Jackpot

Lesen Sie hier mehr zu Mavis Wanczyk: Die Geschichte einer Powerball-Siegerin. Mavis Wanczyk hat es geschafft. Die Powerball-Gewinnerin knackt den 643 Millionen Euro Jackpot. Umgerechnet sind das 759 Millionen US Dollar! Somit erhielt sie den größten Ein-Ticket-Gewinn der Powerball Geschichte.

Eine einfache Frau, ein dreistelliger Millionenbetrag

Wie die meisten Gewinner bei Amerikas Powerball Lotterie, entschied sich die aus Massachusetts stammende Gewinnerin für die Einmalauszahlung der Riesensumme. Nach Abzug der Steuern wurden ihr 284 Millionen Euro (336 Millionen USD) auf ihr Konto überwiesen.

Der bis dahin größte Preis, der je gewonnen wurde, lag bei 250 Millionen Euro im Jahr 2004. Gewonnen hatte ihn eine Teilnehmerin der Mega Millions Lotterie.

Vor ihrem gigantischen Gewinn, hat die 53 Jährige 32 Jahre als Krankenpflegerin im “Mercy Medical Center” in Springfield gearbeitet.

Mitunter ihre erste Amtshandlung als frisch gebackene Multi-Millionärin war es, ihren Job an den Nagel zu hängen. Die Zahlen, welche ihr diesen Schritt ermöglichten waren: 06-07-16-23-26 und der Powerball 04.

Der Weg zum Glück

Diese Zahlenkombination fand sich auf einem ihrer insgesamt 5 abgegebenen Tippscheine. Von diesen hat sie 3 selbst ausgefüllt und 2 durch eine automatische Funktion ausfüllen lassen. Der “goldene Tippschein” war dabei einer, den sie selbst ausgefüllt hat. Aber wie kam sie auf die Zahlen?

Auf diese Frage hin, antwortete sie, dass sie einfach eine Kombination aus Geburtstagen von Verwandten gewählt hat und ihre Glückszahl als Powerball wählte, die 4.

Eigentlich eine gängige Methode unter Lottospielern. Viele spielen mit den eigenen Geburtstagen oder wählen die von Freunden, Verwandten, Kindern oder Lebenspartnern. Welche Daten aus den Geburtstagen sie ausgesucht hat, bleibt wohl ihr Geheimnis.

Glücks-Stadt Massachusetts

Als aus Massachusetts stammende, ist sie nicht die erste Gewinnerin des Powerballs. Sie ist die vierte Gewinnerin aus diesem US-Staat, seit die Riesen-Lotterie im Jahr 2010 gestartet wurde.

Bereits im Jahr 2011 wurden hier 21.5 Millionen Euro gewonnen. Nur ein Jahr später ging ein Jackpot in Höhe von 42.3 Millionen Euro ebenfalls nach Massachusetts. Und wiederum nur ein Jahr später, 2013, ging die Hälfte eines Mega-Jackpots, in Höhe von 100 Millionen Euro an den US-Staat.

Glück muss man haben. Oder aus Massachusetts kommen. Oder beides!

Timing ist alles

Sehr interessant und alles andere als üblich, war ihr Timing bei der Abgabe des Tippscheins. So hat sie ihren Lottoschein lediglich eine Stunde von dem Annahmeschluss der Powerball-Lotterie eingereicht. Die Abgabe erfolgte übrigens an der Pride Station (27th Montgomery Street). Dieser Store darf sich durch die glückliche Spätkäuferin über eine Summe von rund 42.000 Euro freuen. Das liegt daran, dass die Shops, welche ein Sieger-Ticket im Powerball ausstellen eine Provision für den Verkauf bekommen – Ob Mavis Wanczyk für ihren Gewinn wohl einen Lebenslangen Rabatt bekommt? Brauchen würde sie ihn zumindest nicht mehr

Die Kehrseite des Ruhmes

Der Presserummel um die größte Einzel-Gewinnerin ging um die Welt. Das haben sich natürlich auch einige Betrüger zu nutzen machen wollen. Mit Fake-E-Mails, sogenannten Scam Mails, haben sie versucht, Daten und Geld von potentiellen Opfern zu ergattern.

Bei ihrem Vorhaben, haben sie sich als Mavis Manczyk ausgegeben und behauptet, aufgrund des Jackpot-Gewinns Millionen zu verschenken. Auch wenn man der echten Gewinnerin Spendabilität nicht absprechen kann, so ist bei solchen E-Mails immer Vorsicht geboten. So versuchen die Betrüger persönliche Daten abzugreifen. Auch verlangen sie nicht selten, dass der Gegenüber in Vorleistung tritt und irgendwelche Gebühren, Zölle oder Sonstige Extrakosten bezahlen müsste, um an das Millionen-Geschenk zu gelangen.

Was tun, wenn man selbst betroffen ist?

Solche Betrüger sind oft unterwegs und versuchen häufig mit den immer selben Maschen an Geld und Daten zu kommen. Meistens geben sie sich als reiche Stammesfürsten oder entfernte Verwandte aus, die einem an ihrem persönlichen Reichtum aus dubiosen Gründen eine Teilhabe ermöglichen möchten.

Wer eine solche Mail bei sich im Posteingang findet sollte nur eines tun – sie sofort löschen und keinesfalls mit dem Absender in Kontakt treten!

 

LESEN SIE AUCH:  Powerball-Gewinner sind reicher als Hollywoodstars!

Quellen:

https://www.mimikama.at/allgemein/powerball-gewinnerin/

https://www.powerball.com/winner-story/mavis-wanczyk

https://rp-online.de/panorama/ausland/lotto-53-jaehrige-mavis-wanczyk-gewinnt-759-millionen-dollar_aid-17897435

https://www.n-tv.de/panorama/Mavis-Wanczyk-hat-ausgesorgt-article20000682.html

https://www.welt.de/vermischtes/article167987762/758-7-Millionen-Dollar-Und-die-Siegerin-hat-direkt-alles-falsch-gemacht.html

Bildnachweise: Chicago Tribune